Alle Artikel zu

Horror

Midnight Heist

Midnight Heist – Nächtliche Raubzüge, schattiger Nervenkitzel

Midnight Heist kombiniert kooperativen Horror mit strategischen Raubzügen in Midnight City. Die Spielenden wählen ihre Aufträge, arbeiten mit oder gegen mysteriöse Organisationen und meistern Herausforderungen, während sie von unheimlichen Schatten bedroht werden.

Dredge

Dredge – Gruselstunden auf dem Fischkutter

Düstere Story, geheimnisvolle Raritäten: Die Macher von Dredge haben mit viel Liebe zum Detail eine besondere Spielerfahrung geschaffen. Das Spiel bietet eine packende Story, die den Spieler von Anfang an fesselt und bis zum Ende in Atem hält.

DON'T SCREAM

DON’T SCREAM – Ein Horrorspiel, das den Atem stocken lässt

„DON’T SCREAM“ ist ein einzigartiges Horrorspiel, das die Schreie der Spielenden registriert. Ein falscher Ton, und das Spiel startet von vorn. Entwickelt von den Indie-Entwicklern Joure & Joe, bietet es eine beeindruckende Grafik und ein unvergessliches Spielerlebnis. Das Spiel ist das perfekte Erlebnis für Halloween und ideal für Streamer.

Deceit

Deceit – Dem Zombie auf die Schliche kommen

Wer setzt in der Folge die richtigen Schlüsse, beweist das strategische Gespür und verfügt über den größten Überlebensinstinkt? Jede Entscheidung – in der Gruselanstalt oder im Darkwood Forest – kann aufmerksamen Gamern neue Informationen bringen.

Greyhill Incident

Greyhill Incident – Bei Nacht sind alle Invasoren grau

In Greyhill Incident werden die Invasoren als “Greys” bezeichnet, die mit den typischen birnenförmigen Köpfen mit pechschwarzen Augen und ihren schlanken Körperformen wie aus einem Science-Fiction-Film der 50er-Jahre entsprungen sein könnten.

The Chant

The Chant – Spiritueller Retreat wird zum Alptraum – Review

Stilistisch orientierten sich die Entwickler von The Chant bewusst an der spirituellen Bewegung der 1970er Jahre und bieten abseits des stimmigen Horrors eine Welt, die von dem Rock der 70er, bunten Lichtern und der damaligen ikonischen Kleidung dominiert wird.

The Quarry

The Quarry – Das neue Horror-Abenteuer der Until Dawn-Macher – Review

Mit jeder getroffenen Entscheidung könnt ihr in The Quarry nämlich aktiv Einfluss auf den weiteren Lauf der Geschichte und somit das Schicksal der Charaktere nehmen. Unter dem Strich führen eure Entscheidungen laut Entwicklerangaben zu einem von mehr als 180 unterschiedlichen Enden, die sich mitunter spürbar voneinander unterscheiden.

Dead Matter – Zombie-Apokalypse in einer gigantischen Welt

Seine Einzigartigkeit erhält Dead Matter durch zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung. So lassen sich nicht nur Waffen, Fahrzeuge und weiteres Zubehör auf die eigenen Bedürfnisse anpassen, sondern auch eroberte Häuser ganz nach Belieben gestalten und dekorieren.

The Works of Mercy

The Works of Mercy – Ein Psycho-Drama

Du schlüpfst in die Rolle des Protagonisten, eines besorgten Ehemanns und Familienvaters – und spürst am eigenen Leib, dass es möglich ist, Täter und Opfer gleichzeitig zu sein. Kommuniziere mit den Menschen, die dir im Laufe des Spiels begegnen. Aber Vorsicht – jede deiner Antworten beeinflusst das weitere Spielgeschehen.