Return of the Tentacle
#ReturnOfTheTentacle #indie #fangame

Return of the Tentacle – Fanprojekt mit Lachgarantie

Keine Ruhe für Bernard, Hoagie und Laverne! Purpur-Tentakel hat es ein weiteres Mal auf die Weltherrschaft abgesehen und macht sich konsequent daran, seine Erzfeinde aus dem Weg zu räumen. Die Aufgaben für Spieler sind obligatorisch: Rätsel lösen, Alien aufhalten und über sowohl stumpfsinnige als auch intelligente Witzchen lachen.

Was lange währt, wird endlich gut. Nachdem die Entwicklung an Return Of The Tentacle – Prolog bereits 2002 eingestellt wurde, erlebte das Projekt acht Jahre später einen Neuanfang. Und siehe da: 2018 kommen Fans des LucasArts-Klassikers in den Genuss eines hochwertigen wie individuellen Quasi-Nachfolgers!

Wer erinnert sich nicht nicht gern an diesen Moment zurück, als „Der Tag des Tentakels“ von mehreren Disketten auf den Rechner kopiert wurden und man endlich sich in eines der erfolgreichsten Point and Click Adventure stürzen konnte. Nur wenige Spiele überzeugten in den 90ern mit so viel Witz und Charme. Und wer Purpur seinerzeit überlistete, hatte trotz der Wiederholung Spaß an einem zweiten oder dritten Run durch das Adventure – auch heute noch. Doch ein neues Abenteuer verspricht dieses Fan Game Projekt.

Humble Bundle Game Sale
Return of the Tentacle
Es könnte nicht anders losgehen… Nicht rosarot… nein Purpur ist der Brief, der unsere Helden erreicht.

Purpur-Tentakel ist zurück

Keine Ruhe für Bernard, Hoagie und Laverne! Purpur-Tentakel hat es ein weiteres Mal auf die Weltherrschaft abgesehen und macht sich konsequent daran, seine Erzfeinde aus dem Weg zu räumen. Die Aufgaben für Spieler sind obligatorisch: Rätsel lösen, Alien aufhalten und über sowohl stumpfsinnige als auch intelligente Witzchen lachen.

Handwerkliche Ähnlichkeiten zu Day of the Tentacle Remastered sind keineswegs zufällig. Das Fanprojekt wurde mit Unity Engine entwickelt, setzt auf handgezeichnete Hintergründe und hanebüchene Dialoge. Selbst an einem Soundtrack wurde gearbeitet, um den Charme des Originals einzufangen und stilecht ins neue Jahrtausend zu übertragen.

Return of the Tentacle
Die Zeitmaschine: Wieder einmal wird sie eine Rolle spielen… und der Hamster? Ich glaube, er hat am wenigsten Lust!

Return of the Tentacle ist ein gelungene Hommage

Selbst mit gut gemeinten Huldigungen ist es so eine Sache. Erst recht, wenn der Humor des Originals seinen ganz eigenen Stil besetzt und nur schwer nachgeahmt werden kann. Doch den Indie-Entwicklern ist es nicht nur gelungen, die Stimmung abzubilden. Sie orientieren sich auch in Sachen Grafik derart am Vorbild, dass es sich bei Return Of The Tentacle – Prologue tatsächlich um eine von LucasArts in Auftrag gegebene Fortsetzung handeln könnte.

Die wenigen Abstriche sind schnell verziehen. So sind die Rätsel mitunter etwas zu einfach ausgefallen. Spieler, die Purpur-Tentakel bereits in die Schranken gewiesen haben, werden nur selten über unlösbare Probleme stolpern – und das fern von kommerziellen Interessen produzierte Adventure zügig beendet haben.

EinfachTommy

EinfachTommy

Hi, ich bin Tommy! Ich streame Spiele auf Twitch, veröffentliche Videos auf YouTube und schreibe Artikel – für tolle Menschen im Internet. Mein Ziel ist es aus meinem Hobby, und meiner Leidenschaft für Spiele, mehr zu machen.

Weitersagen und teilen unserer Beiträge bringt +2 auf gutes Karma! Wir freuen uns über euren Support!

Facebook
Twitter
Pinterest
Reddit
OK
VK
Tumblr
Telegram
WhatsApp
Email
LinkedIn
XING
Pocket
Digg

Übrigens: Gast-Autoren und Gastbeiträge welcome! – Für eine gemeinsame Eroberung der Gaming-News-Welt. Hier erfährst du mehr darüber, wie du Autor bei SpieleCheck wirst.

SpieleCheck auf Steady
de_DEDeutsch